Ener ist keiner – Mehrhundehaltung im Visier